DIENSTLEISTUNGEN

Investitionen in Immobilien

Wenn Sie beabsichtigen, eine Immobilie als Investition zu kaufen, ist es erforderlich, viele und verschiedene Informationen zu prüfen und miteinander abzugleichen, damit Sie in der Lage sind, die richtige Entscheidung zu treffen.

Die richtige Kombination von Information und Μarktforschung wird den Unterschied zwischen einer guten und ausgezeichneten Investition machen. Man kann sich nicht mehr auf die klassische Investitions-Philosophie für den Kauf einer Immobilie stützen, die ausschließlich auf die Lage der Immobilie fokussiert. Man muss vielmehr die Rendite Ihrer Investition ausrechnen. Zusätzlich müsste man sich fragen, ob die Rendite zu einer zufriedenstellenden Relation zum Risiko der Investition steht (im Falle einer Darlehensaufnahme). Und auch, ob die Rendite Ihrer Investition höher ausfällt, als die anderer Immobilien oder alternativer Investitionen.
Die Rendite einer  Investition in Immobilien setzt sich zusammen
  1. von den monatlichen Mieteinnahmen und
  2. von der Wertsteigerung der Immobilie für den Zeitraum, in dem Sie Eigentümer der Immobilie sind.

Einnahmen und Wertsteigerung

Wie könnten Sie die Mieteinnahmen, bevor Sie den Kauf einer Immobilie tätigen, ausrechnen und wie können Sie die Wertsteigerung der Immobilie nach  5., 10 oder 15 Jahren ausrechnen, um schon jetzt die richtige Investitionsentscheidung treffen zu können? Noch wichtiger ist  die Art  und Weise der Analyse und Auswertung der vorhandenen Informationen. Eine Methode der Ausrechnung der Rendite einer Immobilie ist die folgende:

Beispiel 1:
                        
Kaufpreis    € 380.000
Jährliche Mieteinnahmen   € 32.300
Prozentuale Rendite   8,5%

8,5% jährliche Rendite ist sicher besser, als das, was sie bekommen hätten, wenn Sie Ihr Geld auf einem Bankkonto angelegt hätten. Das ist aber sicher eine sehr vereinfachte Denkweise, die uns zu einer Fehlinvestition unseres Kapitals leiten kann.Wir rechnen die jährliche Rendite als reinen Gewinn aus, aber dabei müssten noch die anfallenden Kosten für Steuern und Instandhaltung abgezogen werden.
 
Beispiel 2:
 
Kaufpreis € 380.000
Jährliche Mieteinnahmen € 32.300
Evtl. Steuern € 11.300
Jährliche Instandhaltungskosten € 1.500
Allgemeine Ausgaben € 500

Reine jährliche Mieteinnahmen
€ 19.000

Reine Jahresrendite
 5%
 

Die 5%ige jährliche reine Rendite ist etwas mehr, als das Geld, das Sie bekommen würden, wenn Sie ihr Kapital auf ein Festgeldkonto bei der Bank angelegt hätten. Das würde bedeuten, dass es sich um keine sehr gute Investition handelt. Wenn wir glauben, dass es sich um eine gute Investition handelt, haben wir unzureichend und falsch kalkuliert.
 
Hinzu kommt, dass wir die Wertsteigerung der Immobilie, die mit der Zeit zustande kommt, berücksichtigen müssen, um festzustellen, ob unsere Investition rentabel ist. Mit anderen Worten: Wenn wir uns nach10, 15 oder 25 Jahren dazu entschließen sollten, die Immobilie zu verkaufen, müssen wir kalkulieren, welchen Erlös wir erzielen könnten. Hätten wir dann einen ausreichenden Gewinn, so dass unser Kauf auf Jahresbasis eine lohnende Investition ist? Welche Immobilien wären kommerziell attraktiv, wenn wir uns dazu entschließen, sie zu verkaufen? Gehört unsere Immobilie zu dieser Kategorie? Da es sich dabei nicht um eine kurzfristige Investition handelt, müssen wir die Tendenzen des Immobilien-Marktes vorausschauen können, um richtig zu investieren.

Interessensbekundung

Schicken Sie uns die Eigenschaften, die Ihre Immobilie haben soll und wir werden Ihnen die für Sie passende vorschlagen.

Immobilien, die Sie zuletzt gesehen haben.

€ 0

Konstantinos Pabaliaris

Antheon 6,57019
Peraia, Thessalonik
Τ & F: 23920 29956
Κ: 6972 828 172
E: estiapam@otenet.gr